Im "Deutschen Ärzteblatt" erschien jüngst ein Artikel zur HPV-Impfung (http://www.aerzteblatt.de), dessen unzweideutige Tendenz sich schon daraus erklärt, dass einer der Hauptautoren nach eigenen Angaben Vergütungen aus den Impfstoffverkäufen der HPV-Impfstoffhersteller erhält.

Hier finden Sie eine Stellungnahme der Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V., eingereicht (und mittlerweile veröffentlicht) als Leserbrief an das Deutsche Ärzteblatt. 


 

Weiterlesen: HPV - Impfpromotion im Deutschen Ärzteblatt

Schon 6 Jahre nach Inkrafttreten der entsprechenden gesetzlichen Verpflichtung veröffentlicht das Paul Ehrlich Institut seit einigen Tagen eine Datenbank mit allen in Deutschland gemeldeten Impfnebenwirkungen (www.pei.de/db-verdachtsfaelle ). Postwendend werden diese Daten in Zeitungsartikeln, wie am 09.05.07 in der Sueddeutschen Zeitung, (fehl)interpretiert.

Lesen Sie hier einen Leserbrief von Dr. Steffen Rabe an die SZ. 

Weiterlesen: Datenbank Impfnebenwirkungen

Unter diesem Titel erschien in der Winterbeilage "Kinderleben" der Süddeutschen Zeitung (SZ) ein Artikel über Schutzimpfungen, der seiner eigenen Überschrift erschreckend gerecht wird.

Einen Leserbrief an die SZ von Dr. med. Steffen Rabe finden Sie hier. 

Weiterlesen: Immun gegen Argumente

Am 27.03.07 erschien in der Süddeutschen Zeitung ein Artikel auf der Titelseite, in dem (wie bei der SZ leider üblich) kritiklos die Position der STIKO propagiert wurde.

Lesen Sie hier einen Leserbrief von Dr. Martin Hirte und Dr. Steffen Rabe.

Weiterlesen: Leserbrief SZ zur HPV-Impfung 27.03.07

In sämtlichen Medien finden sich derzeit zahllose Beiträge zu Impfungen, speziell zur Masernimpfung. Leider entbehren viele dieser Sendungen und Artikel der Ausgewogenheit und tragen statt dessen zur ohnehin zu beklagenden Polarisierung der Diskussion bei. Zwei besonders einseitige Magazinbeiträge sendete der Bayerische Rundfunk am 09. und 11. Oktober diesen Jahres.

Lesen Sie hier einen offenen Brief an den BR von Dr. Steffen Rabe. 

Weiterlesen: Masernimpfung im Bayrischen Rundfunk

Zusätzliche Informationen