Same procedure as every year: Wie verschiedene Medien gleichlautend unter Berufung auf das Robert Koch Institut (RKI) melden, gehen Experten für diese Saison von einer "nicht optimalen" Wirksamkeit des aktuellen Grippeimpfstoffs aus.

 "Bei einem der drei derzeit zirkulierenden Virustypen müsse mit einer schwächeren Wirksamkeit gerechnet werden, teilte das Robert Koch-Institut (RKI) mit. Der Typ namens A(H3N2) sei für gewöhnlich besonders stark verbreitet. Er habe schon häufiger zu schweren Grippewellen geführt." (SZ 2014, Spiegel 2014).

Nichtsdestotrotz solle man sich aber - so das RKI - natürlich impfen lassen...

 

Literatur:

Süddeutsche Zeitung, 02.01.2015, Abgerufen am 05.01.2015
Spiegel, 02.01.2015, Abgerufen am 05.01.2015