Die deutsche Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Masernimpfung zu dem Zeitpunkt, zu dem frühestens akzeptable Antikörper gebildet werden: Das Alter von 11 – 14 Monaten. Zwei kanadische Studien (De Serres 2012, Defay 2013) zeigen nun, dass der Langzeitschutz bei diesem frühen Impfbeginn alles andere als verlässlich ist.

Bei einem Masernausbruch in Quebec im Jahr 2011 waren 22% der Erkrankten zweimal geimpft. Die Wahrscheinlichkeit, trotz Impfung zu erkranken, war bei Impfbeginn vor dem 15. Lebensmonat etwa fünfmal so hoch wie bei den Kindern, die erst nach dem 15. Lebensmonat geimpft worden waren. Die besten Ergebnisse zeigte die Erstimpfung im Alter von 18 – 23 Monaten.

Offensichtlich spricht das Immunsystem in den ersten 15 Monaten nicht optimal auf die Masernimpfung an. Auch die empfohlene Zweitimpfung verbessert die Schutzquote langfristig nicht (LeBaron 2007, Poethko-Müller 2011). Das gegenwärtige Impfschema setzt also eine beträchtliche Anzahl von Geimpften der Gefahr von Masern im Erwachsenenalter aus, mit hohem Komplikationsrisiko.

Im Robert-Koch-Institut wird diese Gefahr für zweitrangig gehalten gegenüber dem Risiko der Erkrankung junger Kleinkinder (Poethko-Müller 2011). Letztlich wird durch den frühen Impfbeginn jedoch einfach ein Problem in die Zukunft verlagert.

Die Studie von Defay belegt übrigens auch, dass eine zweite Masernimpfung überflüssig ist, wenn ein Kind nach dem 15. Monat erstmalig gegen Masern geimpft wird und mit einer ausreichenden Antikörperentwicklung im Blut reagiert.

Literatur:

LeBaron CW, Beeler J, Sullivan BJ, Forghani B, Bi D, Beck C, Audet S, Gargiullo P.: Persistence of measles antibodies after 2 doses of measles vaccine in a postelimination environment. Arch Pediatr Adolesc Med. 2007 Mar;161(3):294-301.

Defay F, De Serres G, Skowronski DM, Boulianne N, Ouakki M, Landry M, Brousseau N, Ward BJ.: Measles in Children Vaccinated With 2 Doses of MMR. Pediatrics. 2013 Nov;132(5):e1126-33.

De Serres G, Boulianne N, Defay F, Brousseau N, Benoît M, Lacoursière S, Guillemette F, Soto J, Ouakki M, Ward BJ, Skowronski DM.: Higher risk of measles when the first dose of a 2-dose schedule of measles vaccine is given at 12-14 months versus 15 months of age. J Infect Dis. 2013 Mar 15;207(6):990-8

Poethko-Müller C, Mankertz A.: Sero-epidemiology of measles-specific IgG antibodies and predictive factors for low or missing titres in a German population-based cross-sectional study in children and adolescents (KiGGS). Vaccine. 2011 Oct 19;29(45):7949-59.